Geschichte

Über 20 Jahre Gärtneraustausch - von der Idee bis heute
Der Gärtneraustausch wurde von Loki Schmidt ins Leben gerufen. Vor über zwanzig Jahren reiste ein Gärtner vom Botanischen Garten Hamburg nach Jerusalem, um dort bei der Bepflanzung des Gewächshauses für tropische Pflanzen mitzuhelfen. Es war das erste seiner Art in Israel und man hatte noch wenig Erfahrung damit. Loki Schmidt hatte diese Reise finanziert und damit den Gärtneraustausch auf den Weg gebracht. Überhaupt ist seitdem der Gärtneraustausch ohne Loki Schmidt nicht zu denken. Von Jerusalem nach Hamburg, von und nach St. Petersburg und Mérida in Venezuela und viele andere Reisen mehr fanden bisher statt. Neue Freundschaften entstanden von Kontinent zu Kontinent. Nach und nach entwickelten sich formale Strukturen und Regeln. Im Jahre 2002 stiftete Brunhild Kühl den Grundstock für die "Stiftung Internationaler Gärtneraustausch", um die von Loki Schmidt erdachten Aktivitäten auf einer neuen finanziellen Basis fortzuführen.